Österreich

Spektakulärer Verkehrsunfall in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus

Zu einem spektakulären Verkehrsunfall ist es in der Nacht auf Samstag in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus gekommen. Aus derzeit noch unbekannter Ursache kollidierte knapp nach 1.00 Uhr auf der Goldschlagstraße ein Pkw mit einem Streufahrzeug des städtischen Winterdiensts. Die 24-jährige Autofahrerin erlitt schwere Verletzungen. Sie wurde von der Berufsrettung erstversorgt und in ein Spital gebracht.

Die Frau wurde in ein Spital gebracht.  SN/APA (Webpic)/hex
Die Frau wurde in ein Spital gebracht.

Während der Pkw nach dem Zusammenstoß zum Stillstand kam, geriet das Streufahrzeug ins Schleudern, stieß gegen zwei geparkte Pkw, durchbrach einen Gartenzaun und krachte schließlich gegen eine Hauswand. Der Lenker des Lkw wurde "glücklicherweise nicht verletzt", wie eine Sprecherin der Rettung auf APA-Anfrage mitteilte. Der Mann wurde von den Sanitätern vor Ort untersucht und danach in häusliche Pflege entlassen.

Weniger Glück hatte die 24-Jährige, die Kopfverletzungen und schwere Prellungen davontrug. Die junge Frau war ansprechbar, musste aber in einem Krankenhaus notfallmedizinisch behandelt werden. Lebensgefahr dürfte keine bestehen.

Die Aufräumarbeiten nach dem Unfall nahmen über zwei Stunden in Anspruch. Die Wiener Berufsfeuerwehr war mit fünf Einsatzfahrzeugen und 20 Mann ausgerückt. Mit Transportrollern wurden die beschädigten Pkw von der Fahrbahn bzw. vom Gehsteig entfernt. Das auf der Ladefläche des Lkw befindliche Streugerät, das verrutscht war, wurde mit einer Seilwinde gesichert. Dann konnte das Streufahrzeug vom Unfallort entfernt werden. Die beschädigte Hauswand wurde kontrolliert, laut Feuerwehr ist keine Einsturzgefahr gegeben.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.11.2018 um 02:56 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/spektakulaerer-verkehrsunfall-in-wien-rudolfsheim-fuenfhaus-581722

Schlagzeilen