Österreich

Spionage-Ermittlungen sind in der Endphase

Die Untersuchungshaft für den als Russland-Spion verdächtigten Ex-Bundesheer-Oberst wurde bis Mai verlängert. Kommt es rasch zu einer Anklage, muss der 70-Jährige Mann bis zum Prozess in U-Haft bleiben.

Im Spionagefall um einen ehemaligen Oberst des Bundesheeres aus Salzburg wurde kürzlich die Untersuchungshaft über den Verdächtigen um weitere zwei Monate verlängert. Als Haftgrund nahm das Oberlandesgericht Linz an, dass der seit Jahren pensionierte Ex-Offizier weitere Taten begehen könnte. Details ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.10.2019 um 01:21 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/spionage-ermittlungen-sind-in-der-endphase-67497487