Österreich

Stall eines Bauernhofes in Tirol abgebrannt

Das Wirtschaftsgebäude und die benachbarte Garage eines Bauernhofes in St. Jakob in Haus (Bezirk Kitzbühel) sind am Donnerstag abgebrannt. Ein Übergreifen der Flammen auf das rund 100 Jahre alte Wohnhaus, das durch eine Feuermauer geschützt war, konnte von der Feuerwehr verhindert werden, teilte die Exekutive mit.

Der Bewohner des Bauernhofes und seine Eltern erlitten Rauchgasvergiftungen und Schürfverletzungen. Sie mussten in das Krankenhaus St. Johann in Tirol eingeliefert werden. Die Eltern wurden stationär aufgenommen. Sämtliche Tiere, darunter Kühe, Kälber, Ziegen und Hühner, konnten aus dem brennenden Stall gerettet werden.

Sowohl Schadenshöhe, als auch Brandursache waren vorerst nicht bekannt. Die Ermittlungen der Polizei waren noch im Gange. Fünf Freiwillige Feuerwehren waren mit 14 Fahrzeugen und rund 100 Mitgliedern im Einsatz.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.10.2020 um 05:44 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/stall-eines-bauernhofes-in-tirol-abgebrannt-65768455

Schlagzeilen