Österreich

Steinschlag in Tiroler Dorf mit glimpflichen Folgen

Nach einem Steinschlag am späteren Freitagnachmittag im Söldener Ortsteil Granbichl im Bezirk Imst waren mehrere Wohnhäuser vorübergehend nicht erreichbar. Der Vorfall verlief aber relativ glimpflich, es kam lediglich zu geringfügigen Sachschäden, berichtete die Polizei. Am Samstag war eine Spezialfirma im Einsatz, um die betroffene Gemeindestraße bis zum Mittag wieder passierbar zu machen.

Der Steinschlag hatte sich am Freitag um 16.23 Uhr ereignet. Dabei hatten sich rund 30 Kubikmeter Gestein aus der senkrechten Felswand gelöst. Das Geröll riss mehrere Bäume auf die Fahrbahn mit. Einige Brocken rutschten in der weiteren Folge über die Straße und fielen auf das Flachdach einer Garage. Beschädigt wurde auch die Fassade des Wohnhauses. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Personen oder Fahrzeuge im Gefahrenbereich.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.12.2018 um 12:01 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/steinschlag-in-tiroler-dorf-mit-glimpflichen-folgen-62198785

Kommentare

Schlagzeilen