Österreich

Steirer bei Waggon-Verschrotten überrollt

Ein 26-jähriger Obersteirer ist am Dienstag bei Verschrottungsarbeiten beim Bahnhof Knittelfeld von einem Eisenbahnwaggon überrollt und lebensgefährlich verletzt worden. Ein Kollege leistete Erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte. Der Verletzte wurde nach der medizinischer Erstversorgung durch das Rote Kreuz vom Rettungshubschrauber Christophorus 99 aus Niederöblarn ins LKH Graz geflogen.

Der Arbeiter wurde lebensgefährlich verletzt SN/APA (Archiv/dpa)/Patrick Seeger
Der Arbeiter wurde lebensgefährlich verletzt

Der Arbeiter aus dem Bezirk Murtal hatte gegen 8.30 Uhr Druckluftschläuche von einem zu verschrottenden Eisenbahnanhänger entfernt, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Aus bisher ungeklärter Ursache geriet plötzlich ein rund 50 Meter entfernt am Gleis stehender Waggon in Bewegung und rollte langsam auf den 26-Jährigen zu. Dieser bemerkte ihn nicht, wurde erfasst, umgestoßen und am linken Bein überrollt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.10.2020 um 09:10 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/steirer-bei-waggon-verschrotten-ueberrollt-65257294

Kommentare

Schlagzeilen