Österreich

Steirer wurde in Häcksler Unterschenkel abgetrennt

Bei Silierarbeiten auf seinem Bauernhof ist ein 47-jähriger Steirer Sonntagmittag mit seinem rechten Fuß in eine Häckselmaschine geraten. Der Unterschenkel wurde komplett abgetrennt. Der Schwerverletzte aus Gersdorf (Bezirk Deutschlandsberg) musste nach Angaben der Landespolizeidirektion Steiermark mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz gebracht werden.

Steirer wurde in Häcksler Unterschenkel abgetrennt SN/APA (Archiv/Pfarrhofer)/HERBERT
Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht.

Der Landwirt war gegen 12.25 Uhr mit Silierarbeiten beschäftigt. Beim Abladen der Ernte vom Ladewagen geriet er offenbar auf das Förderband des Abladehäckslers und konnte seinen Fuß nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit bringen. Schließlich wurde das Bein am Unterschenkel komplett abgetrennt, Lebensgefahr habe nicht bestanden, wie Polizeiinspektor Georg Kriegl schilderte.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.11.2018 um 05:24 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/steirer-wurde-in-haecksler-unterschenkel-abgetrennt-3083422

Schlagzeilen