Österreich

Straßenbahn-Ausbau von Wien nach Niederösterreich angedacht

Ein möglicher Straßenbahn-Ausbau von Wien nach Niederösterreich soll bis Frühjahr kommenden Jahres geprüft werden. Es seien die besten Lösungen für Pendler über Ländergrenzen hinweg gefragt, betonte Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko (ÖVP) am Freitag. Darin sei er sich mit der Wiener Öffi-Stadträtin Ulli Sima (SPÖ) einig.

Er stehe Vorschlägen hinsichtlich einer möglichen Verlängerung von Straßenbahnlinien offen gegenüber, stellte Schleritzko laut einer Aussendung fest, in der er auch einen Ausbau der Bahn im Wiener Umland und in Wien selbst als dringend notwendig bezeichnete. Konkret geprüft würden in der Planungsgemeinschaft-Ost (PGO) eine neue Straßenbahnlinie Simmering-Schwechat, eine Verbindung nach Groß-Enzersdorf sowie eine Anbindung von Kaltenleutgeben.

Erste Schätzungen auf Expertenebene sprechen der Aussendung zufolge von fast 400 Millionen Euro für die bauliche Umsetzung. Dazu kommen noch jährliche Bestellkosten des Verkehrsangebots in Höhe von rund 40 Millionen Euro.

Quelle: APA

Aufgerufen am 27.11.2020 um 03:58 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/strassenbahn-ausbau-von-wien-nach-niederoesterreich-angedacht-93323323

Kommentare

Schlagzeilen