Österreich

Tauernautobahn in Kärnten nach Unfall wieder frei

Die Tauernautobahn (A10) in Kärnten ist am Sonntagvormittag nach dem Lkw-Unfall in der Nacht zuvor wieder uneingeschränkt freigegeben worden. Wie die Asfinag in einer Aussendung mitteilte, begann sich der 14 Kilometer lange Rückstau gleich nach der Verkehrsfreigabe aufzulösen.

Tauernautobahn in Kärnten nach Unfall wieder frei SN/APA (Symbolbild/Archiv)/GERT EGG
Aufräumarbeiten sind beendet.

Laut Asfinag hatte der Lkw die Leitschiene und die Lärmschutzwand auf einer Länge von 50 Metern völlig zertrümmert, bevor er in Flammen aufgegangen war. Die Löscharbeiten hatten sich schwierig gestaltet, weil die Ladung immer wieder zu brennen begonnen hatte. Erst nach einem mehr als zwölfstündigen Einsatz konnte das Lkw-Wrack abtransportiert werden, die Autobahn war während der Arbeiten nur einspurig befahrbar.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 02:39 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/tauernautobahn-in-kaernten-nach-unfall-wieder-frei-1205482

Schlagzeilen