Österreich

Taxilenker rettete betrunkenen Fahrgast in OÖ vor Erfrieren

Ein Taxifahrer ist in der Nacht auf Samstag in Sattledt (Bezirk Wels-Land) zum Lebensretter geworden. Er rettete einen stark betrunkenen Fahrgast vermutlich vor dem Erfrieren. Dieser lief nach der Ankunft ohne zu zahlen davon. Der Taxifahrer lief hinterher und alarmierte die Polizei. Nach kurzer Zeit wurde der betrunkene Mann durchnässt und unterkühlt zwischen Sträuchern gefunden, so die Polizei.

Der 32-Jährige ließ sich vom 27-jährigen Taxilenker vom Welser Stadtplatz in seine Heimatgemeinde fahren. In Sattledt angekommen erklärte der Fahrgast dem Taxilenker, dass er von einem Bankomat Geld beheben wolle und lief plötzlich davon. Der Taxifahrer fand den Fahrgast später gemeinsam mit den alarmierten Beamten, und zwar sitzend zwischen Sträuchern. Der betrunkene 32-Jährige war durchnässt und unterkühlt. Er stürzte zuvor mehrfach und wäre vermutlich aufgrund der Minustemperaturen und seines Zustands in der Nacht im Freien erfroren.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 12:13 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/taxilenker-rettete-betrunkenen-fahrgast-in-ooe-vor-erfrieren-829162

Schlagzeilen