Österreich

Tiroler Motorradmuseum: Löscharbeiten weiter im Gang

In Hochgurgl im Tiroler Ötztal ist in der Nacht auf Montag im Motorradmuseum bei der Timmelsjoch-Mautstation ein Großbrand ausgebrochen. Der Löscheinsatz dauerte Montagnachmittag noch weiter an, berichtete die Polizei. Über die Brandursache gab es weiterhin keine Informationen, eine Ermittlung werde sobald als möglich durchgeführt. Es wurde niemand verletzt, hieß es.

Großbrand in Motorradmuseum in Hochgurgl im Ötztal SN/APA/ZOOM.TIROL
Großbrand in Motorradmuseum in Hochgurgl im Ötztal

Gegen 4.40 Uhr verständigte ein Angestellter die Einsatzkräfte, nachdem ein akustischer Alarm wegen einer starken Rauchentwicklung im Museum losging. Der Mann versuchte noch mit einem Feuerlöscher den Brand zu bekämpfen, musste aber wegen dem Rauch das Gebäude gleich verlassen. Gegen 6.00 Uhr Früh brannte bereits das gesamte Museum, das sich auf einer Seehöhe von über 2.000 Metern befindet.

Eine Abschätzung des Sachschadens sei noch nicht möglich, hieß es. Am Nachmittag waren noch rund 100 Personen im Einsatz, darunter zahlreiche Freiwillige Feuerwehren, Rettung und die Polizei.

Aufgerufen am 27.11.2021 um 07:29 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/tiroler-motorradmuseum-loescharbeiten-weiter-im-gang-98538079

Kommentare

Schlagzeilen