Österreich

Tiroler trennte sich mit Schneefräse drei Finger ab

Ein 48-jähriger Tiroler hat sich am Montag in Aurach (Bezirk Kitzbühel) mit einer Schneefräse drei Finger abgetrennt. Wie die Polizei berichtete, verstopfte die Fräse und der Mann versuchte mit der Hand den Schnee zu entfernen. Da der 48-Jährige dabei aber den Motor nicht abgestellt hatte, fing die Fräse plötzlich wieder an sich zu drehen.

Eine Zeugin des Unfalls brachte den Mann zum Arzt. Er musste nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Innsbrucker Klinik geflogen werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.09.2018 um 11:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/tiroler-trennte-sich-mit-schneefraese-drei-finger-ab-523276

Schlagzeilen