Österreich

Tödliche Unfälle mit E-Bikes betreffen vor allem Senioren

Die Geschwindigkeit und der Bremsweg von E-Bikes und E-Scootern werden häufig unterschätzt. Vor allem ältere Personen haben Schwierigkeiten beim Steuern ihres Elektrofahrrads.

Ein 75-jähriger Mann stürzt bei der Bergabfahrt mit seinem E-Bike und verletzt sich Rippen und Lunge. In Graz kollidiert ein 65-jähriger E-Biker mit einem Radfahrer und erleidet schwere Kopfverletzungen. In Tirol kommt ein 56-Jähriger nach einem Sturz mit dem E-Bike ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 02.06.2020 um 01:16 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/toedliche-unfaelle-mit-e-bikes-betreffen-vor-allem-senioren-73204072