Österreich

Tödlicher Verkehrsunfall in der Steiermark

Im steirischen Bezirk Hartberg-Fürstenfeld ist es am Dienstagnachmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Eine 72-Jährige Wienerin verstarb nach einem Frontal-Zusammenstoß auf der B63 zwischen Pinggau und Pinkafeld, berichtete die Polizei in einer Aussendung.

Die tödlich Verunglückte saß auf dem Beifahrersitz eines von einer 62-jährigen Wienerin gelenkten Pkw. Aus noch ungeklärter Ursache geriet die Lenkerin des Wagens auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen das Fahrzeug einer 34-Jährigen aus Pinggau. Trotz sofort eingeleiteter Reanimierungsmaßnahmen durch einen zufällig vorbeikommende Besetzung eines Rettungswagens verstarb die 72-Jährige noch an Ort und Stelle.

Die 62-jährige Pkw-Lenkerin erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Graz geflogen. Ebenfalls schwer verletzt wurden die 34-jährige Unfallgegnerin sowie ihre ebenfalls im Auto mitfahrende achtjährige Tochter. Glimpflicher davon kam ihre zweite, zehn Jahre alte, Tochter, die leichte Verletzungen erlitt. Alle drei wurden ins Landeskrankenhaus nach Oberwart gebracht.

Quelle: APA

Aufgerufen am 27.11.2020 um 09:54 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/toedlicher-verkehrsunfall-in-der-steiermark-88982221

Kommentare

Schlagzeilen