Österreich

Toter bei Zugkollision mit Leichtauto im Waldviertel

Ein 51-jähriger Lenker eines vierrädrigen Leichtkraftfahrzeuges ist am Samstagnachmittag in Großdietmanns (Bezirk Gmünd) bei der Kollision mit einem Schmalspurbahnzug der Waldviertelbahn ums Leben gekommen. Sein 49-jährige Beifahrer wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Landesklinikum Waldviertel in Gmünd gebracht.

Laut Polizei hielt der 51-Jährige aus dem Bezirk Gmünd mit seinem Fahrzeug gegen 13.20 Uhr im Ortsgebiet von Großdietmanns trotz eines Stoppschildes und akustischer Signale des sich nähernden Zuges der Waldviertelbahn bei einer Eisenbahnkreuzung nicht an, sondern wollte diese noch überqueren. Trotz einer von den Lokführern sofort eingeleiteten Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 07:07 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/toter-bei-zugkollision-mit-leichtauto-im-waldviertel-990412

Schlagzeilen