Österreich

Touristen aus ganz Österreich stürmen das Welterbe Hallstatt

Nicht nur das mediale Interesse an dem pittoresken Ort ist enorm. Hotels und die Salzwelten waren zu Pfingsten ausgebucht. Die Einheimischen wollen Hallstatt einmal ohne Asiaten sehen.

Die Idylle mit wenigen Gästen währte in Hallstatt nur kurz. SN/gs
Die Idylle mit wenigen Gästen währte in Hallstatt nur kurz.

Es ist so, als hätte es Corona und die Ausgangssperren nie gegeben: Hallstatt im oberösterreichischen Salzkammergut ist voll wie vor der Krise. Mit einem kleinen Unterschied: Statt der Touristen aus Asien kommen jetzt viele Einheimische in der Hoffnung, die 750-Seelen-Gemeinde ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 06.07.2020 um 09:46 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/touristen-aus-ganz-oesterreich-stuermen-das-welterbe-hallstatt-88411045