Österreich

Traktor startete von selbst aus Garage und geriet in Brand

Ein Traktor ist Dienstagabend von selbst aus einer Garage in St. Johann am Wimberg im Bezirk Rohrbach gestartet und in Brand geraten. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Mittwoch. Der Motor der in der Scheune eines landwirtschaftlichen Anwesens abgestellten Arbeitsmaschine sprang vermutlich durch einen Kurzschluss der Batterie von selbst an.

Weil der erste Gang eingelegt war, setzte sich das Fahrzeug in Bewegung und durchstieß das Scheunentor. Es fuhr an die 30 Meter über die Hauszufahrt und wurde erst durch den Aufprall auf die Garage des Hofbesitzers gestoppt. Dabei geriet es in Brand.

Die Altbäuerin wurde durch die Geräusche auf den Zwischenfall aufmerksam. Sie rief ihren 46-jährigen Sohn. Dieser alarmierte die Feuerwehr und schob gleich selbst den brennenden Traktor weg. Er verhinderte damit ein Übergreifen der Flammen auf das Gebäude. Aber er erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die genaue Schadenshöhe stand am Mittwoch noch nicht fest.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.08.2019 um 09:12 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/traktor-startete-von-selbst-aus-garage-und-geriet-in-brand-60866065

Schlagzeilen