Österreich

Transit: LH Platter will Diesel für Lkw verteuern

Vor dem mit Spannung erwarteten Treffen mit dem deutschen Bundesverkehrsminister Scheuer von der CSU in Berlin scheint Bayern bei der von Tirol seit langem geforderten Korridormaut einzulenken.

Vor dem Treffen des deutschen Bundesverkehrsministers Andreas Scheuer (CSU) und seines österreichischen Amtskollegen Andreas Reichhardt am Donnerstag in Berlin, an dem auch der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) teilnimmt, gab es bemerkenswerte Äußerungen zur Verkehrspolitik. Platter sprach sich für eine Erhöhung des Dieselpreises für Lkw in Österreich aus, denn der Tanktourismus sei "natürlich ein Mosaikstein für den überbordenden Transitverkehr" auf der Brennerroute. Platters Büro betonte zwar, seine Äußerungen in der "Augsburger Allgemeinen" (Mittwoch) seien aus dem Zusammenhang gerissen worden. Die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 03:25 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/transit-lh-platter-will-diesel-fuer-lkw-verteuern-73867900