Österreich

Trio flüchtete nach illegaler Motorkarren-Fahrt vor Polizei

Ein nicht ganz alltäglicher Zwischenfall hat die oö. Polizei in der Nacht auf Mittwoch auf Trab gehalten. Drei junge Männer waren in Oberwang (Bezirk Vöcklabruck) mit einem unbeleuchteten, nicht zugelassenen Motorkarren auf Spritztour. Als sie von Polizisten erwischt wurden, flüchteten sie zu Fuß. Die Beamten konnten zwei Mitfahrer ausfindig machen. Der alkoholisierte Lenker stellte sich später.

Der Lenker stellte sich schließlich der Polizei SN/APA (Symbolbild)/BARBARA GINDL
Der Lenker stellte sich schließlich der Polizei

Wie sich herausstellte, wurden bei der illegalen Fahrt mehrere Straßenleitpflöcke und ein Verkehrszeichen beschädigt. Um 4.15 Uhr verständigte ein Zeuge die Polizei. Er schilderte, dass ihm ein unbeleuchteter Traktor mit vermutlich alkoholisierten Jugendlichen entgegengekommen sei.

Als der Tank des Motorkarren leer war, wollten die drei miteinander verwandten Burschen im Alter von 18, 19 und 21 Jahren aus dem Bezirk Vöcklabruck eine Bäuerin wecken, um sie um Diesel für die Weiterfahrt zu bitten. Als in diesem Moment die alarmierten Polizisten auftauchten, liefen die Burschen in verschiedenen Richtungen davon.

Der 18-Jährige wurde bald eingeholt und der 19-Jährige in einem Bauernhof aufgestöbert. Der 21-jährige Lenker meldete sich um 6.00 Uhr zunächst telefonisch bei der Polizei. Er zeigte sich zum Vorfall geständig. Ein Alkotest ergab 1,3 Promille. Ihm blüht nun eine Anzeige bei der Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.12.2018 um 10:44 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/trio-fluechtete-nach-illegaler-motorkarren-fahrt-vor-polizei-38823901

Kommentare

Schlagzeilen