Österreich

Trio schlug in Wien auf Frau ein und verletzte Zeugen schwer

Eine 21-Jährige und ein 24-Jähriger sind Sonntagfrüh am Karlsplatz in der Wiener City von drei Männern schwer verletzt worden, als sie einer von dem Trio attackierten Frau helfen wollten. Die Zeugin erlitt eine blutende Wunde unterhalb des Auges, dem Mann wurde mit einer Glasflasche auf den Kopf geschlagen, berichtete die Polizei. Die Täter im Alter von 19, 30 und 35 Jahren wurden festgenommen.

Die Attacken passierten am Wiener Karlsplatz SN/APA (Symbolbild)/HELMUT FOHRINGE
Die Attacken passierten am Wiener Karlsplatz

Zwei junge Pärchen - zwei 21 Jahre alte Frauen und ihre 24-jährigen Partner - hatten gesehen, wie eine Frau mit den drei Männern im Park unterwegs war und mit ihnen lautstark zu streiten begann, berichtete Polizeisprecher Harald Sörös am Montag. Als ihr einer der Männer mehrere Faustschläge ins Gesicht verpasste, kamen die vier Zeugen der Frau zu Hilfe. Diese flüchtete, die Pärchen wurden daraufhin selbst zum Ziel der gewalttätigen Männer.

Einem der 24-Jährigen wurde eine Glasflasche auf dem Kopf zerschlagen. Danach attackierten ihn die Täter mit der zerbrochenen Flasche und fügten ihm Schnittverletzungen am Kopf und an den Armen zu. Die verletzte Frau trug neben der blutenden Wunde unter dem Auge auch blaue Flecken im Gesicht davon.

Gegen 6.30 Uhr rief einer der 24-Jährigen die Polizei. Als die Beamten der Polizeiinspektion Kärntnertorpassage eintrafen, zeigte der Mann auf die drei Täter, die daraufhin angehalten wurden. Der 30- und der 35-Jährige waren laut Sörös "äußerst aggressiv, sodass Verstärkung angefordert werden musste". Der 35-jährige Tscheche schlug sich mehrmals auf die Brust, gestikulierte drohend in Richtung der Beamten und schrie: "Du machst Problem? Dann mach ich ein Problem mit dir!" Der Tscheche, der 19-Jährige aus der Dominikanischen Republik und der 30-jährige Österreicher wurden festgenommen und angezeigt.

Unterdessen kamen die drei weiteren Zeugen zurück. Die verletzte 21-Jährige war laut Polizei aufgelöst und offensichtlich stark verängstigt. Der mit der Flasche attackierte 24-Jährige war blutüberströmt und wurde von der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch behandelt. Beide kamen in ein Krankenhaus. Der Hintergrund des Streits mit der geflüchteten Frau war unklar. Ihre Identität ist laut Sörös unbekannt, sie dürfte ebenfalls verletzt worden sein.

Aufgerufen am 25.10.2021 um 08:29 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/trio-schlug-in-wien-auf-frau-ein-und-verletzte-zeugen-schwer-31472050

Schlagzeilen