Österreich

U-Haft für Ex-Langlauftrainer verlängert

Der langjährige ÖSV-Betreuer und Reichelt-Berater schweigt weiter im Tiroler Dopingfall.

Johannes Dürr (links) gilt als Kronzeuge in der Tiroler Dopingaffäre – hier mit seinem Anwalt Michael Lehner vor Beginn des Zivilprozesses des ÖSV gegen den ehemaligen Langläufer im April 2019 am Landesgericht Innsbruck.  SN/apa
Johannes Dürr (links) gilt als Kronzeuge in der Tiroler Dopingaffäre – hier mit seinem Anwalt Michael Lehner vor Beginn des Zivilprozesses des ÖSV gegen den ehemaligen Langläufer im April 2019 am Landesgericht Innsbruck.

Der in der Tiroler Dopingaffäre unter Druck geratene ehemalige Langlauftrainer Gerald H. muss vorerst in Untersuchungshaft bleiben. Am Dienstag verlängerte das Landesgericht Innsbruck die U-Haft vorläufig um einen Monat. "Aus Sicht der Staatsanwaltschaft sind weiter Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr gegeben, das hat auch das Gericht so gesehen", sagte Thomas Willam, Sprecher der Innsbrucker Anklagebehörde. Es wird befürchtet, der langjährige Langlauf-Cheftrainer des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) könnte sich mit Zeugen absprechen. Außerdem gelte es noch Datenträger auszuwerten und weitere Beteiligte zu befragen, sagte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.05.2022 um 01:08 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/u-haft-fuer-ex-langlauftrainer-verlaengert-71583742