Österreich

Überfall auf Klagenfurter Tankstelle mit Messer

Eine Tankstelle in Klagenfurt ist am Freitagabend von einem unbekannten Täter überfallen worden. Der Mann bedrohte den Tankwart mit einem Messer und erbeutete rund 1.300 Euro. Eine sofort eingeleitete Alarmfahndung blieb nach Angaben der Polizei bisher erfolglos.

Kurz nach 21.00 Uhr betrat ein ungefähr 35-jähriger Mann die A1-Tankstelle in der St. Veiter Straße, verließ sie aber gleich wieder. Nach zehn Minuten kam er zurück und ging diesmal sofort hinter das Verkaufspult. Er forderte im Kärntner Dialekt Geld und bedrohte den Tankwart (47) mit einem Messer. Der geschockte Mann nahm den Einsatz aus der Kassa und kippte das Geld in eine Stofftasche, die ihm der Täter hin hielt. Danach verließ der Unbekannte den Verkaufsraum. Der Tankwart wurde nicht verletzt.

Der mutmaßliche Räuber war ungefähr 1,65 Meter groß, trug dunkle Jeans und eine dunkler Jacke. Außerdem hatte er einen Dreitagesbart.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.11.2018 um 05:29 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/ueberfall-auf-klagenfurter-tankstelle-mit-messer-1055479

Schlagzeilen