Österreich

Unfall ohne Führerschein, aber mit gestohlenen Kennzeichen

Den Kauf eines Gebrauchtwagens ist ein 21-jähriger Steyrer am Samstag komplett falsch angegangen: Um das Auto nach Hause zu transportieren, stahl der Mann in einer Tiefgarage in Steyr eine Kennzeichentafel. Beim Heimweg kam der 21-Jährige vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit in Sierning (Bezirk Steyr-Land) von der Straße ab und überschlug sich mehrmals in einem Feld, berichtete die Polizei.

Unfall ohne Führerschein, aber mit gestohlenen Kennzeichen SN/APA (Archiv/Hochmuth)/GEORG HOCH
Die Polizisten stellten fest, dass der Mann keinen Führerschein besaß.

Der Mann gab aber nicht auf und fuhr mit dem völlig zerstörten Auto aus dem Feld. Dabei wurde er von der Polizei angehalten. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der 21-Jährige keinen gültigen Führerschein besitzt. Auch die gestohlenen Kennzeichentafeln stellten die Polizisten sicher. Sie werden dem Besitzer zurückgegeben. Der 21-Jährige wird angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 22.11.2018 um 11:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/unfall-ohne-fuehrerschein-aber-mit-gestohlenen-kennzeichen-617224

Schlagzeilen