Österreich

Verkehrsunfall auf A1 bei Pressbaum forderte ein Todesopfer

Auf der Richtungsfahrbahn Wien der Westautobahn (A1) bei Pressbaum im Bezirk St. Pölten hat sich Samstagfrüh ein tödlicher Verkehrsunfall ereignet. Nach Polizeiangaben kam der Lenker eines Autos ums Leben, seine Beifahrerin und ein Mädchen wurden schwerst verletzt. Es handle sich um eine rumänische Familie, sagte ein Sprecher.

Die Unfallopfer stammen aus Rumänien SN/APA (Webpic)/hex
Die Unfallopfer stammen aus Rumänien

Zeugen zufolge war der Wagen nach einer ruckartigen Bewegung von der Fahrbahn und auf die Böschung geraten, hatte sich überschlagen und blieb schließlich auf dem Dach liegen, teilte die Landespolizeidirektion Niederösterreich mit. Für den Lenker kam jede Hilfe zu spät. Die Beifahrerin und das Mädchen, ein Kleinkind, wurden in Krankenhäuser transportiert.

Polizei und Asfinag sprachen von einem Alleinunfall. Eine vorübergehende Totalsperre der Richtungsfahrbahn Wien war die Folge. Der Verkehr wurde für etwa zwei Stunden - bis gegen 9.45 Uhr - bei Pressbaum von der A1 abgeleitet.

Aufgerufen am 09.12.2021 um 02:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/verkehrsunfall-auf-a1-bei-pressbaum-forderte-ein-todesopfer-36742048

Kommentare

Schlagzeilen