Österreich

Versuchter Einbruch in Bankomat in NÖ löste Brand aus

Unbekannte haben in der Nacht auf Dienstag in Wiener Neustadt versucht, in einen Bankomat in einem Einkaufsmarkt einzubrechen. Es entstand ein Brand im Foyer, der auch auf die Fassade des Gebäudes übergriff, bestätigte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner einen "Kurier"-Onlinebericht. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Die Eingangstür wurde stark beschädigt.

Die Flammen griffen auf die Fassade das Einkaufsmarkts über SN/APA (PRESSETEAM D. FF WR. NEUSTA
Die Flammen griffen auf die Fassade das Einkaufsmarkts über

Der versuchte Einbruch in das Gerät im Eingangsbereich des Supermarktes fand laut Polizei gegen 2.20 Uhr statt. Die Feuerwehr Wiener Neustadt stand mit vier Mitgliedern rund eine Stunde lang im Einsatz. Der Tatort wurde abgesperrt, die Ermittlungen der Polizei waren am Dienstagvormittag im Gange.

Nach Polizeiangaben hatten sich die Täter gewaltsam Zutritt zum Foyer des Großmarktes in Wiener Neustadt verschafft. Beim Versuch, den dort befindlichen Bankomat aufzubrechen, brach ein Brand aus, der auch auf das Eingangsportal übergriff. Eine Fahndung verlief negativ. Allfällige Hinweise auf die Täter werden an das Landeskriminalamt Niederösterreich unter Tel.: 059133-30-3333 erbeten.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.10.2019 um 07:33 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/versuchter-einbruch-in-bankomat-in-noe-loeste-brand-aus-67485481

Kommentare

Schlagzeilen