Österreich

"Die Lawine ist nur ein kleiner Teil von Galtür"

Zwei Jahrzehnte nach einem der schlimmsten Lawinenunglücke in der Geschichte des Alpenraums sind nicht alle Wunden verheilt, aber der Tiroler Ort zeigt sich erfreulich stark.

Das Gemeindewappen von Galtür zeigt eine goldene Madonna mit Kind vor blauem Hintergrund. Verliehen wurde es dem 700-Seelen-Ort von der Tiroler Landesregierung 1983. Eine prächtige, leicht vergilbte Urkunde zeugt davon im supermodernen Gemeindehaus des Dorfes. Das Wappen ist ein Abbild der Madonnenfigur in der örtlichen Wallfahrtskirche, die seit dem 13. Jahrhundert überliefert ist, wie Diakon Karl Gatt erzählt. Der Glaube sei im Ort so fest verwurzelt, "weil wir hier früher nichts anderes hatten", sagt der Notfallseelsorger.

Vor diesem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 02:38 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/video-die-lawine-ist-nur-ein-kleiner-teil-von-galtuer-66099295