Österreich

Viele Landesstraßen sind desolat

Den Bundesländern fehlen für die Erhaltung der Infrastruktur immer öfter die nötigen Geldmittel. Die Rechnungshöfe schlagen Alarm: Je schlechter der Zustand, desto teurer wird die Sanierung.

Der Zustand der Straßen wird immer schlechter. SN/nigel cattlin/flpa/picturedesk
Der Zustand der Straßen wird immer schlechter.

Die Situation ist in Kärnten, Oberösterreich und der Steiermark ähnlich: Weil das Budget knapp ist, wird gespart. Und zwar dort, wo man es auf den ersten Blick nicht merkt. Beispielsweise bei der Instandhaltung der Landesstraßen. Die Landesrechnungshöfe der drei oben genannten Bundesländer haben in den vergangenen Jahren die Sanierungs- und Erhaltungsmaßnahmen die bauliche Infrastruktur betreffend wiederholt unter die Lupe genommen.

Die Erkenntnis: Der Zustand der Straßen wird immer schlechter. Oder, wie es hinter vorgehaltener Hand heißt: "Die Politik ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.01.2022 um 12:42 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/viele-landesstrassen-sind-desolat-114650584