Österreich

Von Mittelalterfest genervt: Schüsse aus Luftdruckgewehr

Weil ihn ein Mittelalterfest im Stadtpark gestört hat, hat ein 24-Jähriger am Sonntagnachmittag in Groß-Siegharts (Bezirk Waidhofen an der Thaya) zum Luftdruckgewehr gegriffen und auf ein Verkaufszelt gefeuert. Verletzt wurde niemand, der geständige Schütze wurde wegen Sachbeschädigung und Gefährdung der körperlichen Sicherheit angezeigt, berichtete die Polizei Niederösterreich.

Der Schütze wurde angezeigt SN/APA/HANS KLAUS TECHT
Der Schütze wurde angezeigt

Der 24-Jährige hatte durch ein offenes Fenster eines Mehrparteienhauses geschossen. Das Zelt, in dem Mineralien angeboten wurden, wies mehrere Einschüsse durch Bleiprojektile auf.

Die Staatsanwaltschaft Krems ordnete die Durchsuchung der Wohnung des Verdächtigen an, wobei ein Luftdruckgewehr und Blei-Munition sichergestellt wurden. Gegen den 24- Jährigen bestehe ein Waffenverbot, so die Polizei.

Quelle: APA

Aufgerufen am 13.12.2018 um 11:58 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/von-mittelalterfest-genervt-schuesse-aus-luftdruckgewehr-29346379

Schlagzeilen