Österreich

Vorarlberger Motorradfahrer starb bei Unfall in der Schweiz

Ein 57-jähriger Vorarlberger Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag in Meistersrüte im Schweizer Kanton Appenzell Innerrhoden tödlich verunglückt. Der Mann prallte beim Überholen von drei Fahrzeugen gegen den vordersten Wagen, der nach links abbog. Dabei wurde der 57-Jährige über das Fahrzeug in einen Vorgarten geschleudert. Der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Nach Angaben der schweizerischen Kantonspolizei vom Sonntag touchierte der Motorradlenker bei seinem Sturz auch eine Standleuchte. Das Motorrad rutschte durch den Garten und kam auf einem großen Gartengrill zum Stillstand. Es wurde ebenso stark beschädigt wie das Auto, der Schaden betrage einige tausend Euro, hieß es. Die Ermittlungen zur Unfallursache führen gemeinsam die Staatsanwaltschaft des Kantons und die Polizei.

Quelle: APA

Aufgerufen am 10.12.2018 um 12:46 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/vorarlberger-motorradfahrer-starb-bei-unfall-in-der-schweiz-28742572

Schlagzeilen