Österreich

Vorwurf der sexuellen Belästigung in Sonderschule in NÖ

In einer Sonderschule im Bezirk Wiener Neustadt soll eine Zwölfjährige eine Mitschülerin im Alter von zehn Jahren sexuell belästigt haben. Zur Klärung der Vorwürfe entsendete der Landesschulrat am Donnerstag die Schulaufsicht und eine Psychologin, bestätigte ein Sprecher auf Anfrage einen Bericht der Tageszeitung "Heute". Der Vater der Zehnjährigen erhob auch Vorwürfe gegen die Direktorin.

Der Mann erklärte in dem Bericht, dass seine Tochter erzählt habe, "die Direktorin hätte zu ihr gesagt, dass sie zu Hause nichts mehr sagen solle". Zudem sprach er von mehrmaligen und "teils massiven" Übergriffen der Mitschülerin gegen seine Tochter. Der Sprecher des Landesschulrats wollte die Vorwürfe nicht kommentieren, sagte aber, dass zwischen dem Vater des Kindes und der Schuldirektorin "Aussage gegen Aussage" stehe.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.11.2020 um 05:30 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/vorwurf-der-sexuellen-belaestigung-in-sonderschule-in-noe-62448280

Schlagzeilen