Österreich

Wagrainer Fichte für den Salzburger Christkindlmarkt

Sie ist 25 Meter hoch, 4000 Kilo schwer, 80 Jahre alt und wunderschön gewachsen. Eine Wagrainer Fichte trat am Mittwoch ihre Reise zum Salzburger Christkindlmarkt an.

Am Mittwochvormittag wurde die rund 70 Jahre alte Fichte in Wagrain gefällt, auf einen Transporter verladen und von Mitarbeitern des Gartenamtes für den Transport vorbereitet. Die Berufsfeuerwehr transportierte die Fichte in die Landeshauptstadt. Kurz nach 16 Uhr erreichte der Transport den Residenzplatz. In der Abenddämmerung wurde der Baum mit einem Kran an seinen Platz gesetzt. Am Donnerstag wird er mit Hunderten Lichtern aufgeputzt. Der diesjährige Salzburger Christkindlmarkt wird am 20. November eröffnet. Er dauert bis 26. Dezember.

Quelle: SN

Aufgerufen am 25.05.2020 um 06:37 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wagrainer-fichte-fuer-den-salzburger-christkindlmarkt-3010174

Auch in der Stadt Salzburg fehlen Nahversorger

Auch in der Stadt Salzburg fehlen Nahversorger

Eine neue Studie zeigt, dass es in Gnigl und Parsch unterversorgte Bereiche gibt. Zugleich arbeitet die Stadt daran, dass auch bestehende Geschäfte überbaut werden. Zwei Projekte sind bereits fix.

Salzburg AG: Vorstand fordert viel mehr Solarflächen

Salzburg AG: Vorstand fordert viel mehr Solarflächen

Leohard Schitter will beim Erreichen der Klimaziele kräftig mithelfen - die heimischen Energiekonzerne kämen dann aber mit Solarpanelen auf Dachflächen nicht aus. Man müsse auch viele Anlagen auf großen …

Schlagzeilen