Österreich

Wanderer in Tirol von Jungstier attackiert

Ein 54-jähriger Wanderer ist am Sonntag auf einem markierten Wanderweg in Fließ in Tirol im Bezirk Landeck von einem Jungstier attackiert und vom Weg gestoßen worden. Der Mann konnte sich laut Polizei anschließend hinter einem Baum in Sicherheit bringen. Da der Tiroler aufgrund des Tieres aber nicht mehr weiter gehen konnte, verständigte er nach rund einer halben Stunde schließlich die Leitstelle.

Wanderer in Tirol von Jungstier attackiert SN/APA (Archiv/Gindl)/BARBARA GINDL
Der Wanderer fürchtete sich vor dem Tier und verständigte die Polizei.

Nachdem Polizeibeamte eingetroffen waren, sei es dem Mann gelungen sich über einen kleinen Umweg vom Stier zu entfernen und den Weidebereich zu verlassen, berichtete die Exekutive. Der 54-Jährige wurde bei der Attacke des Tieres leicht an der rechten Schulter verletzt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 14.11.2018 um 07:19 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wanderer-in-tirol-von-jungstier-attackiert-1137739

Schlagzeilen