Österreich

Was wäre, wenn Zwentendorf in Betrieb wäre?

Im Juni 1978 beschloss der Nationalrat die friedliche Nutzung der Atomenergie. Bei einem "Ja" zu Zwentendorf wären Tausende Tonnen Atommüll angefallen. Der Rückbau wäre teuer.

Die Entscheidung war äußerst knapp: Weniger als 30.000 Stimmen gaben den Ausschlag dafür, dass in Österreich kein Atomstrom erzeugt wurde. Bei der geschichtsträchtigen Abstimmung über das Atomkraftwerk Zwentendorf stimmte am 5. November 1978 nur eine knappe Mehrheit - 50,47 Prozent - mit "Nein".

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 12.12.2018 um 09:29 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/was-waere-wenn-zwentendorf-in-betrieb-waere-28940320