Österreich

Wenn Lebensgefährten ein Haus bauen

Vorsicht, Rosenkrieg. Je exakter der rechtliche Rahmen einer Partnerschaft definiert ist, umso einfacher kann man sich trennen.

 SN/aldecastudio - stock.adobe.com

Vorsicht beim Hausbau während einer
Lebensgemeinschaft: Im Fall einer Trennung kann zum Beispiel der Partner, dem das Haus gehört, nicht automatisch verlangen, dass sein Lebensgefährte oder seine Lebensgefährtin das gemeinsam bewohnte Haus räumt.

Daher sollte man schon vorher klare Vereinbarungen treffen. Und festlegen: Mit der Aufnahme einer Lebensgemeinschaft allein entsteht weder eine dingliche und obligatorische noch eine familienrechtliche Beziehung. Mit dieser Formulierung kann der Eigentümer des Hauses jederzeit die Räumung verlangen. Eine Ausnahme besteht nur dann, wenn die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 06:53 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wenn-lebensgefaehrten-ein-haus-bauen-80290483