Österreich

Wien tauscht Türschilder wegen Datenschutz - in Salzburg bleibt man gelassen

In Wien werden die Gegensprechanlagen sämtlicher Gemeindebauten aus Datenschutzgründen anonymisiert. Deutschland sieht das Modell als Vorbild.

Symbolbild. SN/dpa
Symbolbild.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass Wiener Gemeindebauten auf der Titelseite der deutschen "Bild"-Zeitung landen. Am Donnerstag schon. Da tönte das Boulevardblatt: "Datenschutz-Irrsinn! Deutschland droht ein Klingelschild-Chaos." Weiter heißt es, dass ein großer Immobilien-Eigentümerverband seinen 900.000 Mitgliedern empfehlen werde, ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 18.09.2019 um 07:20 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wien-tauscht-tuerschilder-wegen-datenschutz-in-salzburg-bleibt-man-gelassen-47575474