Österreich

Wiener Armenklinik: "Hier ist man gut zu mir"

Im Neunerhaus werden Bedürftige behandelt, egal ob krankenversichert oder nicht. Die Warteschlange vor der Klinik ist im vergangenen Jahr deutlich länger geworden.

Ein Patient wird im Neunerhaus wundversorgt: Eine Krankenversicherung ist dafür nicht Voraussetzung.  SN/neunerhaus
Ein Patient wird im Neunerhaus wundversorgt: Eine Krankenversicherung ist dafür nicht Voraussetzung.

Agnes dachte lange, Corona sei ein Schmäh. "Jetzt nicht mehr." Die 42-Jährige senkt fast reumütig den Kopf. In den nächsten Tagen muss sie nach Hause. Das ist in Pécs, im Osten Ungarns. Ihre beiden Brüder sind gestorben. Der eine (48) erlag der Viruserkrankung, und der andere (35) erlitt einen tödlichen Herzinfarkt, als man ihm die Nachricht überbrachte. Agnes sagt: "Corona ist eine Katastrophe."

Sie lebt als U-Boot in Wien bei einem alten Ehepaar, das sie pflegt. Dafür darf ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.10.2021 um 06:18 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wiener-armenklinik-hier-ist-man-gut-zu-mir-100979395