Österreich

Wiener Internetbetrüger in Niederösterreich aufgeflogen

Zwei in Wien lebende Internetbetrüger sind am Mittwoch in Purkersdorf (Bezirk St. Pölten-Land) aufgeflogen. Gemeinsam mit zwei weiteren Personen sollen sie 13 Mal über eine Onlineplattform Waren bestellt haben, ohne zu bezahlen. Wie die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung berichtete, liegt der Gesamtschaden im niedrigen fünfstelligen Eurobereich. Alle vier Beschuldigten waren geständig.

Die bestellten Waren ließ das Rumänen-Quartett nach Polizeiangaben ab dem 15. September nach Wien, Wiener Neustadt und Purkersdorf senden. Dabei sollen die Boten meist bereits vor der Zustellung abgefangen worden sein. Am Mittwoch erwischten Beamte einen 22-Jährigen beim erneuten Abfangen einer Lieferung, danach wurde seine 20-jährige Lebensgefährtin in einem Fahrzeug angehalten. In weiterer Folge forschten die Ermittler zwei weitere Beschuldigte im Alter von 23 und 27 Jahren aus.

Bei einer freiwilligen Nachschau entdeckten Beamte unter anderem Kleidungsstücke und Uhren, die laut Polizei von dem Quartett bestellt, aber nicht bezahlt wurden. Alle vier Beschuldigten wurden der Staatsanwaltschaft Wien angezeigt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.10.2019 um 06:19 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wiener-internetbetrueger-in-niederoesterreich-aufgeflogen-60933352

Schlagzeilen