Österreich

Wiener U-Bahn-Linie U1 vorerst geschlossen

Die Wiener U-Bahn-Linie U1 fährt am Freitag für längere Zeit zum letzten Mal auf der gesamten Strecke. Ab Samstag ist der Abschnitt zwischen Schwedenplatz und Reumannplatz wegen Sanierungsarbeiten bis 26. August gesperrt.

Wiener U-Bahn-Linie U1 vorerst geschlossen SN/apa (archiv/hochmuth)
U1-Betrieb wird teilweise eingestellt.

Fahrgäste können auf die Linien 66 und 68 ausweichen. Die Straßenbahnlinie 66 fährt von der Therme Wien über den Reumannplatz bis zur Oper. Der 68er übernimmt die Strecke vom Otto-Probst-Platz über den Reumannplatz zum Schwedenplatz und wird auch - so wie die U-Bahn - in der Nacht auf Samstag, Sonn- und Feiertag im Einsatz sein. Untertags wurden Intervalle im Fünf-Minuten-Takt angekündigt. Im Vorjahr war bereits die U6 im Sommer teilweise gesperrt worden, da eine Station saniert und nicht durchfahren werden konnte.

(APA)

Aufgerufen am 24.04.2018 um 06:54 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wiener-u-bahn-linie-u1-vorerst-geschlossen-5956957

Meistgelesen

    Schlagzeilen