Österreich

Wiener U6 soll bis 2020 voll klimatisiert unterwegs sein

Die Wiener Linien rüsten auch die alten Waggons der U-Bahn-Linie U6 mit Klimaanlagen nach - was bis Ende 2020 abgeschlossen sein soll, wie die Wiener Linien mitteilten. Von 36 Zügen sind aktuell 17 mit Kühlgeräten ausgestattet, wobei es sich ausschließlich um neue Waggons handelt. Die ersten der nachgerüsteten Fahrzeuge sollen bereits im Sommer 2019 im Einsatz sein, hieß es.

U-Bahnen werden mit Klimaanlagen nachgerüstet SN/APA (Archiv/Hochmuth)/GEORG HOCH
U-Bahnen werden mit Klimaanlagen nachgerüstet

Seit dem Sommer laufen laut Wiener Linien bereits die Tests mit der neuen Klimaanlage. Da die Anlagen heizen und kühlen, werden sie nicht nur im Sommer getestet, sondern auch im Winter. Die Kühlfunktion ist jedoch auf der U6 besonders gefragt: Sie verläuft nämlich großteils oberirdisch, wodurch sich die Züge in den Sommermonaten besonders aufheizen.

Die Linie war auch die erste, in der das umstrittene Essverbot eingeführt wurde. Dieses gilt nicht - wie ursprünglich angedacht - nur für besonders geruchsintensive Speisen, sondern für alle Nahrungsmittel. Ab 15. Dezember wird das Verbot von Obst, Weckerl & Co. auch auf die anderen U-Bahn-Linien ausgedehnt. Mit Strafen müssen essende Kunden der Wiener Linien vorerst aber nicht rechnen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 24.11.2020 um 10:32 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wiener-u6-soll-bis-2020-voll-klimatisiert-unterwegs-sein-62452567

Schlagzeilen