Österreich

Wiens "Opera Toilet" in der Opernpassage schließt

Wien ist um eine Möglichkeit, sich mit Musikbegleitung zu erleichtern, ärmer. Die "Opera Toilet" in der Opernpassage - die mit Walzerklängen und vergleichsweise opulenter Ausstattung lockte - schließt laut "Kronen Zeitung" mit 1. Jänner. Die Stadt hat den Pachtvertrag mit dem Betreiber gekündigt. Die öffentlichen Bedürfnisanstalten sollen ein neues, einheitlicheres Erscheinungsbild erhalten.

Die "Opera Toilet"war vor allem bei Touristen beliebt SN/APA/ROBERT JAEGER
Die "Opera Toilet"war vor allem bei Touristen beliebt

Die kostenpflichtige WC-Anlage direkt bei der Oper war vor allem bei Touristen beliebt - und einst auch wegen ihrer Pissoirs in Form von Frauenmündern in den Schlagzeilen. Die umstrittenen Urinale wurden nach Protesten vor einigen Jahren ausgetauscht.

Aufgerufen am 19.10.2021 um 11:38 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wiens-opera-toilet-in-der-opernpassage-schliesst-63187600

Schlagzeilen