Österreich

Wohnhausbrand im Bezirk Krems-Land forderte Verletzte

Fünf Feuerwehren sind in der Nacht auf Montag bei einem Wohnhausbrand in Theiß in der Gemeinde Gedersdorf (Bezirk Krems-Land) im Einsatz gestanden. Mehrere Personen mussten ins Landesklinikum Krems transportiert werden, berichtete das Bezirkskommando. Das Objekt wurde stark beschädigt.

Fünf Feuerwehren im Löscheinsatz SN/APA (FEUERWEHR.MEDIA)/MANFRED WI
Fünf Feuerwehren im Löscheinsatz

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war der Dachstuhl des Hauses bereits in Vollbrand gestanden. Zudem breiteten sich die Flammen auf ein weiteres Dach aus. Bei den Löscharbeiten wurden neben Helfern der FF Theiß, Gedersdorf und Rohrendorf auch die Drehleiter der FF Krems und die Teleskopmastbühne der FF Langenlois aufgeboten. Die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache werden von der Polizei geführt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 28.10.2020 um 04:50 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/wohnhausbrand-im-bezirk-krems-land-forderte-verletzte-64817533

Schlagzeilen