Österreich

Zehnjährige stürzte in Tiroler Klettergarten acht Meter ab

Ein zehnjähriges Mädchen aus Deutschland ist am Sonntag in einem Kletterwald in Bichlbach (Bezirk Reutte) rund acht Meter tief von einer Seilrutsche gestürzt. Laut Polizei soll das Urlauberkind zuvor die Sicherungskarabiner falsch eingehängt haben. Das Mädchen erlitt eine Verletzung am Sprunggelenk und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Kempten in Bayern geflogen.

Die Zehnjährige war von einer Plattform zur nächsten gerutscht. Dort angekommen habe das Mädchen die Karabiner nicht am Endpunkt, sondern am Hüftgurt angehängt, so die Exekutive. Danach verlor das Kind das Gleichgewicht und rutschte an der Seilrutsche retour. An der tiefsten Stelle blieb das Mädchen stehen, konnte sich aber nicht mehr halten.

Aufgerufen am 28.11.2021 um 06:07 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zehnjaehrige-stuerzte-in-tiroler-klettergarten-acht-meter-ab-37095556

Schlagzeilen