Österreich

Zug kollidierte auf steirischem Bahnübergang mit Pkw

Zwei Frauen sind am Freitag auf einem Bahnübergang im südweststeirischen Pölfing-Brunn (Bezirk Deutschlandsberg) in ihrem Wagen von einem Personenzug erfasst und verletzt worden, so das Rote Kreuz. Der Pkw wurde völlig zerstört. Die Feuerwehr musste die Lenkerin und ihre Beifahrerin aus dem Wrack befreien.

Zug kollidierte auf steirischem Bahnübergang mit Pkw SN/APA (FF Wies)/UNBEKANNT
Die Pkw-Lenkerin dürfte das Rotlicht übersehen haben.

Kurz vor 8.00 Uhr wollte die Südsteirerin den mit Lichtzeichen gesicherten Bahnübergang überqueren, dürfte dabei aber das Rotlicht übersehen haben. Ein Zug der Graz-Köflacher-Bahn erfasste den Wagen im hinteren Bereich und schleuderte ihn zur Seite. Beide Frauen im Fahrzeug kamen mit Blessuren davon, wurden aber vom Roten Kreuz ins LKH Deutschlandsberg gebracht. Der Zugführer und seine Passagiere blieben alle unverletzt.

Quelle: APA

Aufgerufen am 19.09.2018 um 12:59 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zug-kollidierte-auf-steirischem-bahnuebergang-mit-pkw-813637

Schlagzeilen