Österreich

Zug stieß in Niederösterreich gegen Mopedauto

Ein Mopedauto ist am Donnerstagabend auf einem unbeschrankten Bahnübergang nahe der Haltestelle Katzelsdorf von einem Regionalzug erfasst worden. Das Kfz wurde weggeschleudert und blieb nach einem Überschlag auf dem Dach liegen, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neustadt. Die 51-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Neunkirchen wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Das Mopedauto blieb nach einem Überschlag auf dem Dach liegen SN/APA (PRESSETEAM FF WR. NEUSTADT)
Das Mopedauto blieb nach einem Überschlag auf dem Dach liegen

Die Frau konnte sich selbst aus dem Wagen befreien und einen Notruf absetzen, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage. Die Lenkerin wurde vom Notarzt versorgt und vom Roten Kreuz ins Landesklinikum Wiener Neustadt transportiert. Die Ursache für den Zusammenstoß gegen 20.00 Uhr war vorerst unbekannt. Möglicherweise habe die Frau das Rotlicht an der Eisenbahnkreuzung übersehen, hieß es von der Polizei.

Quelle: APA

Aufgerufen am 29.11.2020 um 06:00 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zug-stiess-in-niederoesterreich-gegen-mopedauto-65031520

Schlagzeilen