Österreich

Zwei Frauen in Innsbrucker Lokal sexuell belästigt

Zwei Frauen im Alter von 29 und 33 Jahren sind in der Nacht auf Sonntag in einem Innsbrucker Lokal von einem unbekannten Mann mehrfach sexuell belästigt worden. Insgesamt drei Mal habe der Mann die beiden Münchnerinnen unsittlich begrapscht, teilte die Polizei mit. Beim Rauswurf aus dem Gastbetrieb biss der Mann dem Türsteher in die Hand. Nach dem Täter wird gefahndet.

Zu den sexuellen Belästigungen kam es in gegen 2.00 Uhr in einem Lokal in der Herzog-Otto-Straße. Nachdem der Unbekannte die 33-Jährige wiederholt betatscht hatte, schlug diese dem Mann auf die Schulter. Ein 28-jähriger Türsteher verwies den Täter daraufhin des Lokals. Dieser wurde derart aggressiv, dass er nur unter Gewaltanwendung und Unterstützung eines weiteren Mitarbeiters aus dem Gebäude gebracht werden konnte, informierte die Tiroler Polizei. Dabei biss er dem Türsteher in die Hand.

Im Freien trat der Hinausgeworfene mit den Füßen gegen eine Glasscheibe neben der Eingangstüre und beschädigte diese. Danach flüchtete er. Der Mann wurde als 25 bis 30 Jahre alt, schlank und 1,65 bis 1,70 Meter groß beschrieben. Er soll kurze dunkle Haare haben, dunklere Haut und ein quadratisches Gesicht. Zum Tatzeitpunkt trug er eher eng anliegende Kleidung, eine blaue Jeans und eine Silberkette.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.11.2018 um 11:50 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zwei-frauen-in-innsbrucker-lokal-sexuell-belaestigt-527725

Schlagzeilen