Österreich

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfällen in Wien

Zwei Verkehrsunfälle haben am Freitagnachmittag in Wien ebenso viele Schwerverletzte gefordert. Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer stieß ein Pkw beim Abbiegen in der Hernalser Hauptstraße/Kreuzung Schadinagasse in Hernals gegen 17.15 Uhr einen 54-jährigen Fußgänger nieder. Der Passant wurde von der Berufsrettung mit Frakturen, Prellungen und Abschürfungen in ein Krankenhaus gebracht.

Bei den Unfallen wurden zwei Fußgänger schwer verletzt SN/APA/HERBERT NEUBAUER
Bei den Unfallen wurden zwei Fußgänger schwer verletzt

Gegen 20.00 Uhr befand sich eine 26-Jährige in der Floridsdorfer Brünner Straße unweit des Spitz auf dem Gleiskörper, als sie ein Pkw erfasste. Laut Daniel Melcher, Sprecher der Berufsrettung, wurde die Frau über die Motorhaube geschleudert und blieb mit schweren Kopfverletzungen sowie Verdacht auf eine Fraktur des Oberschenkels liegen. Die Berufsrettung stabilisierte die 26-Jährige mit einem Spinboard und Headblocks, bevor sie in den Schockraum eines Spitals gebracht wurde.

Quelle: APA

Aufgerufen am 30.10.2020 um 02:43 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zwei-schwerverletzte-bei-verkehrsunfaellen-in-wien-69078805

Schlagzeilen