Österreich

Zwei Teenager in OÖ nach Drogenkonsum auf Intensivstation

Zwei Teenager sind am Montagabend - angeblich auf der Rückfahrt von einem Festival in Tschechien - in Wels bewusstlos zusammengebrochen. Sie wurden in die Akut-Intensivstation des Klinikums Wels eingeliefert. Die 17 und 18 Jahre alten Mädchen standen unter Drogen, teilte die Polizei OÖ mit. Die beiden waren gemeinsam mit drei Burschen im Auto unterwegs. Zeugen alarmierten die Polizei.

Zwei Teenager in OÖ nach Drogenkonsum auf Intensivstation SN/APA (Archiv/Pfarrhofer)/HERBERT
Zeugen hatten die Polizei alarmiert.

Diese hatten beobachtet, wie am Straßenrand eine ohnmächtig wirkende Person in einen Pkw gehoben wurde. Die Mädchen wurden vom Roten Kreuz erstversorgt. Deren Freunde, einer 19 Jahre und zwei 20 Jahre alt, gaben an, ihren Mitfahrerinnen sei während der Autofahrt übel geworden. Offensichtlich standen die drei unter Drogeneinfluss.

Ein Schnelltest verlief bei allen fünf Personen positiv. Ein Suchtmittelspürhund schlug bei der Durchsuchung des Wagen an und fand 5,4 Gramm Heroin.

Quelle: APA

Aufgerufen am 17.11.2018 um 11:20 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zwei-teenager-in-ooe-nach-drogenkonsum-auf-intensivstation-1197403

Schlagzeilen