Österreich

Zwei Tote in Wiener Wohnung gefunden

In der Nacht auf Sonntag sind von einem Nachbarn in einer Wohnung in Wien-Floridsdorf zwei Leichen entdeckt worden. Die 58-jährige Mieterin wies Schnittspuren in der Armbeuge auf, ein 60-Jähriger entsprechende Verletzungen im Halsbereich. Der Mann war nicht an der Adresse wohnhaft. Die Hintergründe der Bluttat waren zunächst völlig unklar, betonte Polizeisprecherin Barbara Gass.

Die Hintergründe der Bluttat waren zunächst völlig unklar SN/APA/HANS PUNZ
Die Hintergründe der Bluttat waren zunächst völlig unklar

Die Tat könnte schon einige Zeit zurückliegen. Der Nachbar, der ein sehr ein gutes Verhältnis zu der 58-Jährigen hatte, war bereits in Sorge um sie und hatte sich in deren Bekanntenkreis nach ihr erkundigt. Da er über einen Schlüssel verfügte, sah er nach und entdeckte gegen 3.00 Uhr die beiden Leichen. Eine lag in der Küche, die andere in einem anderen Wohnungsteil.

Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen, auch die Staatsanwaltschaft war an Ort und Stelle. Die Identität des männlichen Opfers stand aufgrund seines Ausweises fest, der 60-Jährige war dem Nachbarn jedoch unbekannt. Die Polizei ermittelt im Umfeld der beiden Toten, der Nachbar wurde Sonntag früh einvernommen. Dabei sagte er aus, er habe zuletzt am Freitag Kontakt zu der 58-Jährigen gehabt. Er dürfte nach dem aktuellen Ermittlungsstand nicht als Täter in Betracht kommen. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Aufgerufen am 19.05.2022 um 03:15 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zwei-tote-in-wiener-wohnung-gefunden-117680086

Schlagzeilen