Österreich

Zwei Verletzte bei Arbeitsunfällen in der Oststeiermark

Zwei Männer sind am Mittwoch bei Arbeitsunfällen im Bezirk Hartberg-Fürstenfeld schwer verletzt worden. Ein 40-Jähriger stürzte von einem Baugerüst, während sich ein 26-Jähriger mit einer Nagelpistole in den Unterschenkel schoss, teilte die Polizei mit.

Ein 40-jähriger Burgenländer war auf einer Baustelle in Ilz auf einem Gerüst mit Maurerarbeiten beschäftigt. Plötzlich kippte eine Platte des Gerüstbelags auf und der Arbeiter fiel rund drei Meter tief auf einen Betonboden. Er wurde ins LKH Feldbach eingeliefert.

In Feistritztal baute ein 26-jähriger Oststeirer mit einem Luftdrucknagler Paletten zusammen. Beim Absetzen der Nagelpistole behielt er nach eigenen Angaben den Finger am Abzug und schoss sich so versehentlich einen neun Zentimeter langen Nagel in den Unterschenkel. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Oberwart geflogen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 05.12.2020 um 01:22 auf https://www.sn.at/panorama/oesterreich/zwei-verletzte-bei-arbeitsunfaellen-in-der-oststeiermark-86307544

Kommentare

Schlagzeilen