Reisen

Kein Platz für Faultiere

In Costa Rica gibt es viel zu entdecken: Regenwald, Vulkane und eine einzigartige Tierwelt warten auf die Besucher des kleinen Landes zwischen Karibik und Pazifik.

Faultiere lassen sich in aller Ruhe bestaunen. pixabay minkewink SN/pixabay
Faultiere lassen sich in aller Ruhe bestaunen. pixabay minkewink
Strandidylle.  SN/pack
Strandidylle.
Einladend.  SN/pixabay
Einladend.

Don Luis schaffte es in die internationalen Schlagzeilen, als er vor laufender Kamera eine Wespe verschluckt hat. Denn Don Luis, so nennen die Costa Ricaner liebevoll ihren Präsidenten Luis Guillermo Solís, steckte Vorfall und Wespe ganz gelassen weg: "Pures Eiweiß", meinte das Staatsoberhaupt lächelnd nach einem Schluck Wasser.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Aufgerufen am 25.04.2018 um 02:51 auf https://www.sn.at/panorama/reisen/kein-platz-fuer-faultiere-22158424