Stars & Sternchen

Arnold Schwarzenegger spielte in Passau auf weltgrößter Domorgel

Hollywoodstar Arnold Schwarzenegger besuchte überraschend den Stephansdom in Passau. Der 70-Jährige hat sich einen Kindheitstraum erfüllt.

Überraschend tauchte der "Terminator" am Mittwoch zum Orgelkonzert in dem bayrischen Gotteshaus auf, wie die Diözese Passau laut Kathpress mitteilte. "Seit 70 Jahren, seit meiner Geburt, will ich die Passauer Orgel erleben", sagte Schwarzenegger demnach.

Der aus der Steiermark stammende Schauspieler und frühere Gouverneur Kaliforniens sei vor dem Konzert "ohne Allüren, nur mit einer kleinen Gruppe Freunde und einem Bodyguard", in die Sakristei gekommen. Dort habe ihn Dompropst Michael Bär begrüßt und ihm für seinen Einsatz für den Umweltschutz gedankt.

Schwarzenegger hat sich laut Mitteilung dann auch die mit 17.974 Pfeifen und 233 Registern größte Domorgel der Welt zeigen lassen. Er spielte das Instrument sogar rund eine Minute lang selbst - der bayrischen Diözese zufolge "gar nicht mal so unharmonisch". Schwarzenegger befand: "Fantastisch, diese Akustik."

"Natürlich ist mir der Glaube wichtig. Ohne Gott wären wir alle nicht hier", sagte Schwarzenegger. Der Schauspieler war zuvor in Österreich unterwegs.

Dienstagabend stellte der Weltstar den weltweit ersten elektrischen Hummer von Kreisel Electric anlässlich der Eröffnung des neuen Forschungs- und Entwicklungszentrums des Unternehmens in Rainbach im Mühlkreis, Oberösterreich, vor. "Im vergangenen Winter hat Kreisel Electric meine G-Klasse elektrifiziert. Jetzt schon ein Hummer. Wenn Kreisel in dem Tempo weitermacht, werde ich von LA schon bald im Elektroflugzeug anreisen", zeigte sich Arnold Schwarzenegger, Freund und Förderer der High-Tech Pioniere, begeistert vom elektrifizierten Geländewagen im Großformat.

Patrick Knapp-Schwarzenegger steigt mit einer Gruppe strategischer Partner mit 15 Prozent beim oö. Batterienfertiger Kreisel Electric ein. Der Neffe von Arnold Schwarzenegger will das Unternehmen "zu einem globalen Marktführer der eMobility machen", wie er am Dienstag - in Begleitung seines berühmten Onkels - zur Eröffnung des neuen Headquarters in Rainbach im Mühlkreis sagte.

Schwarzenegger eröffnete das neue Hi-Tech Entwicklungszentrum der Firma Kreisel Electric GmbH im Beisein von Bundeskanzler Christian Kern und Justizminister Wolfgang Brandstetter.

(APA)

Aufgerufen am 22.05.2018 um 01:50 auf https://www.sn.at/panorama/stars-sternchen/arnold-schwarzenegger-spielte-in-passau-auf-weltgroesster-domorgel-18067471

Meistgelesen

    Schlagzeilen